Vom Nachbarn erwischt 2

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

Vom Nachbarn erwischt 2Als wir endlich unsere Kuss-Orgie beendet hatten. Gab mir Egon einen Klaps auf meine Arschbacken: “Und meinte mach dich fertig Süße, aber zieh dir was schickes an.” Ich schaute überrascht. “Na meine Süße muss doch schick aussehen, wenn wir shoppen gehen. Danach zeig Ich dir den Laden, ich glaube Andrea und Micha, werden sich freuen dich kennenzulernen. Und das Ihr Chef endlich eine Süße hat. Dein kleines Geheimnis, wird noch nicht verraten.”Ich meinte nur: “Und wenn mir Dessous gefallen, dann……” “Dann wissen Beide bescheid keine Sorge. Micha ist ein Transvestit, und Andrea eine waschechte Transe. Aber jetzt hopp, hopp.” Ich glaube ich war noch nie so schnell, in heißen Dessous, und transparenter Bluse mit Mini-Rock, als Abschluss zog ich meine Heels an. Egon pfiff nur. Dann fuhren wir in die Stadt in die Einkaufspassage. Als wir in der Passage ankamen, viel mir ein Bekleidungsgeschäft, in dessen Schaufenster schicke Blusen, Röcke und Kleider ausgestellt waren, ins Auge. “Ganz die Frau sobald du Kleider siehst, blinkt in deinen Augen das Sc***d KAUFEN auf.” und lachte herzhaft. “na komm meine Süße, mal schauen ob wir was schönes für dich finden.” Es war soviel ich konnte mich nicht entscheiden. Da meinte Egon. “Fang doch bei den Kleidern an, danach Blusen und dann die Röcke.” So machten wir es auch. Bei den Kleidern fiel mir eins sofort ins Auge, das musste ich anprobieren. In der Kabine schnell umgezogen und dieses herrliche Kleid angezogen. Es fühlte sich herrlich auf meinem Köper an, man meinte es wäre aus Seide, es war aber ein ähnlicher Stoff. “Halt es gleich an, Schatz.” Die Verkäuferin sah nur noch, das Sie an uns viel verkaufen konnte.Aber außer 3 transparenten Blusen und zwei herrlichen Mini-Röcke konnte Sie uns nichts verkaufen. Da wir ca. 2 Stunden im Geschäft waren. Kam die Frage: “Hunger” die ich nur bejahen konnte. Wir sahen ein kleines Restaurant, das uns gefiel. Nach dem wir bestellt hatten, meinte Egon: “Süße ich ödemiş escort bin so geil.” Ich schaute mich um, und war eins zwei drei unterm Tisch, holte seinen herrlichen Prachtschwanz aus der Hose, und blies bis Egon mir meine Vorspeise gab. Ich kann euch sagen, Sperma ist ein vorzüglicher Appetitanreger. Beim Essen Unterhielten wir uns angeregt. “Da du ja jetzt meine Süße bist, und auch bei mir arbeitest, Zieh doch zu mir ins Penthous.”Ich schaute ungläubig, und frug unbedarft, was das an Miete kostet. Er lachte und meinte nichts, das Haus gehört mir. Da war ich doch etwas von den Socken, und stimmte seinem Vorschlag zu.Nach dem vorzüglichen Essen, und nach dem ich mich etwas frisch gemacht hatte, gingen Wir zu seinem Geschäft. Ich dachte erst es wäre eins, aber nein, es gab den Dessous-Laden und daneben den Transgender- Laden. Ich schaute überrascht, da meinte Egon das sich etliche nicht trauten direkt in den Transgender zu gehen, aber es gäbe eine Verbindungstür, vom Dessous-Laden, die diese dann benutzen. Als wir den Transgender- Laden betraten, hörten wir nur ein “Woooo der Chef hat endlich eine süße Sissy” es war Andrea, die dieses ausrief. Kam auf uns zu gab mir einen Kuss “Willkommen Süße, da hat ja der Chef eine echt süße Sissy an Land gezogen.”Egon lächelte nur ob der Worte Andrea “Kannst du meine Süße noch etwas verschönern, während ich mal Büro etwas aufarbeite.” “Aber sicher Chef, na komm jetzt wirst du schick gemacht, das dir jeder hinterher pfeift.” Ich muss sagen Andrea war eine wahre Künstlerin, zum Schluss suchte sie mir noch eine zu mir passende Perücke raus. Als Sie bei Egon klopfte “Chef meinten Sie so?” Egon riss vor Staunen seine Augen auf: “Woooo, ja so hab ich mir meine Süße vorgestellt. Ist das Ihr Haar oder Perücke?” “Perücke, hab aber bei Silvia für Morgen einen Termin gemacht Runderneuerung, mit Haarverlängerung.” “Gute Idee Andrea und ab nächsten 1. Arbeitet Sie mit euch in den Läden. Aber jetzt hopp nach Hause, der escort ödemiş Egon will seine Süße verwöhnen. Außerdem müssen wir ja noch deine Unterlagen, Dessous, Kleider und Röcke in mein Penthous schaffen. Ach ehe Ichs vergesse, such dir noch Negligee und Baby-Dolls aus, sollst ja im Bett schön geil aussehen.” Andrea kam mit 2 herrlichen Negligees und Baby-Dolls in Türkis und rosa und hatte noch 2 natürlich aussehende Titten in der Hand. “Die passen sich deiner Hautfarbe an, sind von echten kaum zu unterscheiden. Und mit diesem Spezialkleber halten sie 4 Wochen, auch beim duschen.” Dann befestigte sie mir meine Titten, an den richtigen Stellen, man sah das herrlich geil aus. “Welche Größe wegen der Dessous.” ”85 C, Süße, hier hab ich noch 2 Paar Dessous aus herrlicher Seide, dann wird Egon richtig geil auf dich.”Wir gingen erst in meine alte Wohnung, und suchten die Kleidungsstücke und Dessous zusammen, die ich mit zu Egon nähme. Als wir gerade gehen wollten, vielen mir meine persönlichen Unterlagen wie Versicherungen, Bankunterlagen, Ausweise und so weiter ein. Bei Egon angekommen, räumte ich meine Töpfchen und Tiegel Cremes und Lotion ins Bad, Egon hatte mir extra in seinem großen Badezimmerschrank Platz gemacht. Danach kochten wir zusammen, ich übrigens zum ersten mal, da ich sonst in der Firma essen konnte. Es schmeckte sehr gut, da Egon sehr gut kochen konnte. Beim Essen meinte er “Das bringe ich dir auch noch bei, als meine Frau musst du so was können.” Nach dem Essen kuschelten wir uns auf der Couch zusammen, und bei einem Glas Wein unterhielten wir uns wie es mit uns angefangen hat. “Lass dir bei Silvia, auch die Körperhaare entfernen, das du eine schöne glatte Haut hast mein Schatz. Und morgen gehen wir zu einer Freundin, die ist Frauenärztin, so was brauchst du ja jetzt. Die kann dich dann auf Herz und Nieren untersuchen. Vielleicht weiß Sie auch was du nehmen kannst, das du eine Frau mit süßen Titten und einem süßen Sissy- Kilt wirst.” ödemiş escort bayan Vor Überraschung und auch Freude umarmte ich Egon küsste ihn, und dann nahm ich seinen herrlichen Prachtschwanz aus der Hose und blies Ihm einen das ihm Hören und Sehen verging. Er drehte mich auf der Couch in Doggy und stieß mir seinen Schwanz, in meine Schwanz und Sperma geile Arschfotze. Ich kann euch sagen das war der Beginn einer geilen verfickten Nacht. Wie oft ich gefickt wurde wusste ich nicht mehr zu sagen, aber es war herrlich. Ich war gerade wach geworden, und hatte Egons Schwanz mit meiner Maulfotze geil verwöhnt, da klingelte das Telefon. Es war Andrea “Du Süße, hab die vergessen du hast um 10:00 einen Termin bei Silvia, bring Zeit mit. Bussi.” Egon hatte das Gespräch gehört “Jetzt aber unter die Dusche, und dann frühstücken.” leider fiel das Frühstück kürzer aus als gehofft, wegen meinem Termin bei Silvia. Als ich dann Silvias Friseurladen betrat, kam diese mir entgegen “Du bist also Egons Sieglinde.”“Bitte nenn mich Siggi ist mir lieber.” “Okay und jetzt ran ans Werk” Die nächsten 3 – 4 Stunden wurde nur an mir gearbeitet Maniküre, Pediküre, Augenbrauen zupfen, Haar verlängern und daraus eine schicke Frisur. Dann noch per Laser die Körperhaare entfernen. Silva meinte “Das müssen wir noch 3 – 4 mal machen, dann sind sie weg, und gab mir eine Lotion die die Haut beruhigen sollte. Als Krönung bekam ich noch ein zu mir passendes Make-up.Als ich mich im Spiegel nackt sah, wir waren in einem hinteren Raum, erkannte ich mich selbst nicht. Nur mein kleiner Pimmel, zeigt das ich es noch bin. Es klopfte und Silvia rief nur “Komm rein Egon, und schau deine süße Siggi an.” Als Egon mich sah kam nur “Wooo bist du heiß.” Seine Beule im Schritt , sprach dieselbe Sprache. Silvia lachte und tätschelte seine Beule “Ihr habt Dreißig Minuten, viel Spaß.” Man wurde das ein geiler Quickie, zwar kurz aber heftig. Als wir den Raum verließen sahen wir Silvia wie Sie spitzbübisch grinste. Wir bezahlten und ich meinte nur “Hunger” da musste Egon lachen “Komm gehen wir ins Lokal gegenüber, die haben Hausmannskost.” Als ich Ihn fragend ansah “N
icht was du denkst.” Alle im Salon prusteten vor Lachen.Fortsetzung

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

Yorum yapın